Altano news

5. Medical Board Meeting in Altforweiler

01—03—2019 (Altano Gruppe) 5. Medical Board Meeting in Altforweiler

Vom 1. bis 2. März 2019 kamen im Rahmen des 5. Medical Boards 22 Topmediziner und Geschäftsführer der derzeit 10 angeschlossenen Kliniken in Altforweiler zusammen. Neben der Präsentation der Ergebnisse aus Lieferantengesprächen sowie der wirtschaftlichen Situation und dem Themengebiet Personal wurde der Schwerpunkt des Treffens auf die Präsentationen der Projektgruppen gelegt.

Für verschiedene medizinische Schwerpunkte wurden bereits in der Vergangenheit Projektteams bestehend aus Fachmedizinern der einzelnen Kliniken gebildet. Als Spezialisten auf Ihrem Gebiet und mit den verschiedensten Erfahrungen beraten die Gruppen unter einander über die unterschiedlichen medizinischen Fachgebiete. Allgemein gilt die Zielsetzung, die Behandlungsstandards zu erhöhen, die Qualität zu verbessern und durch die Vereinheitlichung von Medikamenten oder Geräten bessere Preise am Markt zu erzielen.

Gleich nach der Begrüßung durch Dr. Baltus, in der er auf Aktuelles aus der Altano Gruppe aber auch auf Branchenentwicklungen einging, hatte Dr. Uwe Heidbrink von der Pferdeklinik Kirchberg GmbH die Möglichkeit sein anlaufendes Projekt „Gelenkbehandlungen“ vorzustellen. Unter der Zielsetzung verschiedene Behandlungsmethoden weitgehend zu vereinheitlichen, wurden bereits im Vorhinein die Methoden zur Gelenkbehandlung einiger Kliniken abgefragt und in der Präsentation gegenübergestellt. Als nächsten Schritt wurde ein Treffen des neu gegründeten Projektteams auf dem Gelände des Tierärztlichen Kompetenzzentrums Karthaus GmbH vereinbart, welches bereits am 25. Mai stattfand. Nach einer kurzen Pause schloss sich Dr. Timo Zwick mit der -Ergebnispräsentation des Projektteams „der Zahnwagen und sein Inhalt“ an. Nach verschiedenen weiteren Punkten wurde der erste Sitzungstag mit einem Bowling-Ausflug und anschließendem, gemütlichen Abendessen im Tagungshotel Linslerhof abgeschlossen.

Durch die Nacht und das Frühstück gestärkt begann der zweite Tag mit der Vorstellung der Verhandlungsergebnisse der Pharmafirmen durch Dr. Baltus. Das nächste Projektteam wurde von Frau Christiane von Süßkind-Schwendi vorgestellt. Unter der Zielsetzung, eine Produktempfehlung für die gesamte Gruppe unter Berücksichtigung von qualitativen wie auch quantitativen Gesichtspunkten zu entwickeln, werden die Ergänzungsfuttermittel der einzelnen Kliniken abgefragt und eine Selektion von sinnvollen Produkten erarbeitet. Als letztes Projektteam stellte Dr. Ulrich Walliser zusammen mit Dr. Philipp Lingens die Ergebnisse der Gruppe „Röntgen und Ultraschall“ vor. Bereits im Februar hatten namenhafte Hersteller die Möglichkeit Ihre Geräte dem Projektteam vorzustellen. Die Fachpraktiker aus den verschiedenen Kliniken berieten und verglichen die einzelnen Aufnahmen, um das beste Ultraschall und das beste Röntgengerät für die Gruppe
ausfindig zu machen.

Zum Abschluss gab Dr. Andreas Rupp den Mitgliedern des Medical Boards eine interessante Klinikführung durch die Pferdeklinik Altforweiler GmbH. Nach einem letzten kleinen Imbiss gingen zwei intensive und spannende, aber auch schöne Tage zu Ende.

Das nächste Medical Board Treffen wird vom 15. bis 16. November diesen Jahres auf dem Gelände der Tierärztliches Kompetenzzentrum Karthaus GmbH in den Räumlichkeiten der Altano Gruppe stattfinden.